Piercings

Auf dieser Seite stelle ich euch die verschiedenen Piercings vor die es gibt =) Seit ich 14 bin bin ich total vernarrt in Piercings und habe schon vieles durchprobiert =) Zurzeit habe ich 

1 Tunnel ( 10mm ) , Angelbites, Medusa,Zunge,Cheeks,Brustwarzen... Also im Gegensatz zu früher nicht mehr sooo viele ;) Hatte da schon einiges mehr an Piercings Höchstzahl 21 Stück :D Ach ja von allen Piercings die ich hatte haben mir nur 3 Stück höllisch weh getan...Welche erfahrt ihr unten ;)

Soooo jetzt aber zu der Liste :) Ich zeige euch mal die am häufigsten gemachten Piercings...

!! JEDER HAT EIN ANDERES SCHMERZEMPFINDEN !!


,,Es gibt verschiedene Methoden ein Piercing zu stechen.Mit einer sterilen Piercingnadel, in deren Hohlraum das Piercing eingesetzt ist, kann das Piercing gestochen und der Schmuck anschließend durch den Stichkanal gezogen werden. Manche Piercer verwenden auch einen peripheren Venenkatheter, bei welchem die Nadel mit einem Überzug aus Plastik oder Teflon umgeben ist. Nach dem Durchstechen des Gewebes wird die Nadel entfernt. Mit Hilfe des Überzuges, der im Stichkanal geblieben ist wird dann das Piercing durch den Stichkanal gezogen.

Der eingesetzte Schmuck sollte bis zur vollständigen Verheilung (bis zu mehreren Monaten) nicht entfernt werden, damit Bakterien und Keime keine Chance haben eine Infektion auszulösen.

Je nachdem an welcher Stelle des Gesichtes sich das Piercing befindet, ist das Zuwachsen des Stichkanals nach der kompletten Verheilung entweder möglich oder nicht. In einem operativen Eingriff kann dies jedoch durch das Zunähen des Stichkanals durchgeführt werden. Hierbei muss man allerdings immer mit der Bildung von Narben rechnen.´´

Gesicht und Ohren


Bei Piercings im Ohr dauert die Abheilzeit etwa 3-6 Monate. Ich habe an den Ohren selber keine Piercinge mehr sondern nur noch einen Tunnel deswegen kann ich euch zu den Schmerzen der einzelnen Pierings nichts sagen.

Augenbrauenpiercing:

Das Piercing der Augenbraue wird meist am äusseren Ende der Braue gestochen und kann sowohl vertikal, als auch horizontal gestochen werden. Zu beachten ist bei diesem Piercing, das während der Abheilung keine Schminke, Haarspray oder Reinigungsmilch an/in das Stichkanal kommt.

Ausheilung: ca. 4 Wochen 
Autschfaktor 5 von 10 





Austin Bar Piercing(selten)

Das Austin-Bar Piercing wurde nach dem ersten Träger benannt. Es ist ein horizontales Piercing durch die Nasenspitze. Das Austin-Bar Piercing geht nicht durch das Septum oder Innenräume der Nase.

Ausheilung: 2-3 Monate

















 Bridge Piercing :

 

Das Bridge-Piercing (auch ERL genannt) wird am oberen Ende des Nasenrückens in die Hautfalte über dem Nasenbein zwischen den Augen angebracht. Die Plazierung dieses Piercings ist nicht immer leicht, da es sehr auf das Gesicht abgestimmt werden muss um nicht schief oder krumm zu wirken. Die zu piercende Stelle muß so gewählt sein, dass das Sichtfeld nicht eingeschränkt wird.

: ca. 4-6 Wochen
Das Bridge-Piercing (auch ERL genannt) wird am oberen Ende des Nasenrückens in die Hautfalte über dem Nasenbein zwischen den Augen angebracht. Die Plazierung dieses Piercings ist nicht immer leicht, da es sehr auf das Gesicht abgestimmt werden muss um nicht schief oder krumm zu wirken. Die zu piercende Stelle muß so gewählt sein, dass das Sichtfeld nicht eingeschränkt wird.

Ausheilung: ca. 4-6 Wochen

e


Cheek Piercings(auf beiden Seiten) 

Das Cheek Piercing wird seitlich des Mundes in die Wange gestochen, oft an der Stelle wo die gepiercte Person ein Grübchen hat.

Ausheilung: ca. 4 Wochen Autschfaktor 4 von 10 (habe ich selber auf beiden Seiten)


Labret Piercing



 Das Labret Piercing wird (meistens in der Mitte) unterhalb der Unterlippe gestochen.

Ausheilung: ca. 4 Wochen Autschfaktor 3 von 10


Madonna Piercing


Das Labret Piercing wird (meistens in der Mitte) unterhalb der Unterlippe gestochen.

Ausheilung: ca. 4 Wochen



Medusa Piercing  

 

Das Medusa Piercing wird in der Mitte oberhalb des Mundes gestochen und ist damit eine weitere Variation des Labret Piercings.

Ausheilung: ca. 4 Wochen Autschfaktor 9 von 10 



Nostril Piercing

Das Nasen(wand)piercing ist das am weitesten verbreitete "Nasenpiercing". Auf keinen Fall sollte dieses Piercing mit einer Ohrlochpistole geschossen werden!

Ausheilung: ca. 4 Wochen Autschfaktor 5 von 10




Septum Piercing



Das Septum-Piercing wird durch das Mischgewebe (Haut / Knorpel) am unteren Ende der Nasenscheidewand gestochen.

Ausheilung: 2-3 Monate AUtschfaktor 10 von 10

Snakebites(unterlippe) und Angelbites(oberlippe) (siehe Labret)

Verschiedene Lippen Mundraum Piercings



Kommentare:

  1. Das Septum fand ich von meinen bisherigen Piercings am schlimmsten vom Schmerz :D
    Die Cheeks waren harmlos, da hatte ich davor echt mehr Angst :) Angelbites, Snakebites, Augenbraue und vertikales Labret waren immer problemlos :D

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Webseite .^_^. Ich habe auf beiden Seiten jeweils einen 12 mm Tunnel. Außerdem habe ich ein Industrial (links), ein Trimix (rechts), Venom Bites & ein Austin Bar...

    AntwortenLöschen